Wolfgang Herdam Fotoverlag

Eisenbahnbuchverlag

 

Kurzzeitparkmöglichkeit am Verlagssitz vorhanden. Reguläre Parkplätze in 100m Entfernung.
Mal in Gernrode vorbeischauen – mit der MAMMUT an der Hauswand ist mein Büro kaum zu verfehlen! Lassen Sie sich nicht durch die zumeist heruntergelassene Schaufenster-Rollade irritieren, der Verlag ist weder "dicht" , noch ist ein Klingeln zwecklos. Da ein kleiner Betrieb vielfach in Personalunion aktiv ist, bleibt der Verlagsraum oftmals unbesetzt. In den Anfangsjahren in Gernrode hielt ich mein Schaufenster tagsüber auch in Abwesenheit geöffnet. Damals ärgerten sich einige Eisenbahnfreunde, dass ihnen mit nicht geringer Wahrscheinlichkeit niemand öffnen konnte. Mich ärgerte, dass die Sonne durch die große, in Südlage befindliche Schaufenster-scheibe mein Büro überaus unangenehm aufheizen konnte. Seit dem ist die Grundstellung des Rollos Geschlossen.

Wenn Sie bei Ihrer Harzreise mal vorbeikommen wollen, so sind Sie sehr willkommen. Es empfiehlt sich aber, vorher einen Termin auszumachen, denn das gibt mir die Gelegenheit, mir für Sie Zeit nehmen zu können. Am günstigsten ist ein Treffen am späten Nachmittag oder am frühen Abend, also nach Ihrem Besuch bei der Selketalbahn.

Gerne erfahre ich Ihre Meinung zu meiner Verlagsarbeit – was gefällt, was könnte besser sein, was würden Sie gerne sehen? Vielleicht haben Sie ja einen Entwurf oder bereits ein Manuskript ausgearbeitet und suchen noch einen geeigneten Verlag! Auf einen Anruf von Ihnen vorab freue ich mich  – 039485 / 64 175.